5 einfache Tricks, wie du sofort gesünder leben kannst

Gesunde Ernährung hört sich für manche Menschen immer nach Hungern an! Doch das stimmt überhaupt nicht. Ich zeige dir, wie du in 5 kleinen Schritten deine Ernährung umstellst, trotzdem immer satt wirst und dich an eine gesunde Lebensweise gewöhnst.

Hier kommen meine 5 goldenen Regeln:

Kleinere Mahlzeiten

Anstatt den ganzen Tag zu hungern und abends dann zwei Riesenteller Nudeln zu essen, solltest du deine Mahlzeiten über den ganzen Tag verteilen. Nudeln sind okay, aber du kannst sie zum Beispiel in zwei kleine Portionen aufteilen und mit 2-3 Stunden Abstand zu dir nehmen. So erleichterst du deinem Körper das Verdauen und bist auch nicht ständig hungrig (und greifst zu Süßigkeiten).

Trinken anstatt Essen

Wenn du keine Lust auf Spinat oder andere Gemüsesorten hast, dann kannst du sie auch einfach zu einem leckeren Smoothie mixen und trinken. So nimmst du in kürzester Zeit viele wichtige Vitamine zu dir, kannst sie in dem flüssigen Zustand auch besser verdauen und musst nur einmal kurz die Zähne zusammen beißen!

Mehr kauen

Wenn du isst, achte darauf, dass du nicht mit etwas anderem wie zum Beispiel Lesen oder Fernsehen beschäftigt bist. Dein Körper soll wissen, dass du gerade Nahrung zu dir aufnimmst und das geschieht nicht einfach so „nebenbei“. Versuche, so viel wie möglich vorzukauen – so entlastest du deinen Magen und bekommst keine Bauchschmerzen bei der Verdauung.

Natürliches Essen

Kleine Faustregel: Iss alles, was vom Boden kommt und nicht von der Fabrik. Gemüse, Obst, Milch- und Getreideprodukte sind natürliche Rohstoffe, die wir in der Natur finden. Fertiggerichte hingegen enthalten oft Geschmacksverstärker oder andere Inhaltsstoffe, damit die Gerichte länger haltbar sind. Diese Verarbeitung ist auf Dauer nicht gut für deinen Körper.

Alternativen finden

Sich gesund zu ernähren bedeutet nicht, dass man nur Salat essen darf. Ganz im Gegenteil: Du brauchst viele verschiedene Lebensmittel, die deinem Körper gut tun und dir die nötige Energie zum Leben schenken. Deshalb sollst du auf gar keinen Fall verzichten – du sollst nur Alternativen finden! Wie wäre es zum Beispiel mit Apfelsaftschorle anstatt Cola? Oder mit Ofenkartoffeln anstatt Pommes? Du kannst sogar Gummibärchen durch getrocknete Früchte ersetzen. Es gibt viele Alternativen – einfach kreativ sein und auf Gesundheitsportalen umschauen!

Und, was sagst du? Ist es so schwer?

Ich glaube, jeder von uns kann sich mit diesen Tricks dazu motivieren, sein Leben ein kleines bisschen gesünder zu gestalten. Viel Erfolg dabei!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.