Gesunde Snacks: 10 Alternativen für Haribo, Chips & Schokolade

Naschkatzen aufgepasst! Heute stelle ich euch 10 Alternativen zu Schokolade, Haribo und Chips vor, die sich perfekt für den Büroalltag, vor und nach dem Sport und als Snack zwischendurch eignen. Also, holt Stift und Papier raus – wir schreiben eine Einkaufsliste:

Getrocknete Früchte

Ganz egal, ob Aprikosen, Äpfel oder Pflaumen – getrocknete Früchte findet man mittlerweile in jedem Supermarkt und sie sind nicht nur gesünder als Gummibärchen, sondern auch sättigend und ziemlich süß.

Naturjoghurt mit Marmelade

Auch ich hatte da am Anfang so meine Zweifel, doch mittlerweile kaufe ich keinen fertigen „Fruchtjoghurt“ mehr (denn da ist alles drin – außer echtes Obst). Stattdessen vermische ich fettarmen Joghurt, zum Beispiel griechischen Naturjoghurt, mit Himbeer- oder Erdbeermarmelade und habe genau denselben Geschmack. Mit dem Unterschied, dass ich viel weniger Chemie zu mir nehme.

Nüsse

Im Sortiment verschiedener Supermärkte gibt es das ganze Jahr über viele Nussarten zu kaufen. Egal, ob Mandeln, Walnüsse oder Haselnüsse – die kleinen Snacks enthalten hochwertige Fettsäuren und sind somit die perfekte Lösung bei Heißhunger-Attacken.

Selbstgemachte Chips

Ich hätte nie gedacht, dass es so einfach funktioniert, aber es stimmt: Chips selber zu machen ist wirklich kinderleicht! Einfach normale Kartoffeln oder Süßkartoffeln in hauchdünne Scheiben schneiden und für ca. 15-20 Minuten im Ofen lassen. Wenn die Chips ihre Flüssigkeit verloren haben, schmecken sie wie Chips vom Supermarkt – natürlich nur, wenn ihr sie vorher mit euren Lieblingsgewürzen einreibt.

Proteinshake

Schokolade ist kaum zu ersetzen und es spricht auch nichts dagegen, sich ab und an mal eine Tafel zu gönnen. Doch ich habe für mich persönlich eine tolle Alternative gefunden: Schoko-Shakes! Schon für wenig Geld könnt ihr euch zum Beispiel bei MyProtein.de Eiweißpulver in leckeren Geschmackssorten kaufen – jetzt braucht nur noch Milch dazugeben und schon habt ihr eine eiweißreiche, erfrischende Alternative zu Schokolade. Ich empfehle übrigens die Geschmacksrichtung Chocolate Peanut Butter (Whey Impact) – schmeckt wie Kakao, nur süßer!

Rohkost

Ich schneide gerne Möhren, Paprika und Gurken in mundgerechte Stücke und nehme sie mit auf die Arbeit. Denn nichts ist erfrischender als knackiges Gemüse – vor allem, weil Rohkost auch eine ordentliche Menge an Wasser beinhaltet und ihr somit nicht nur wichtige Nährstoffe, sondern auch Flüssigkeit zu euch nehmt.

Sonnenblumen- und Kürbiskerne

In der türkischen Kultur gar nicht wegzudenken: Sonnenblumen- und Kürbiskerne enthalten gesunde Fette und sind einfach superleckere Snacks für TV-Abende unter Freunden. Man kann sie auch gut zum Salat mischen oder auf ein Brot mit Frischkäse geben. Eiweißgehalt: 7g pro Portion!

Erdnussbutter

Mein Nutella-Ersatz! Erdnussbutter gibt es in cremig und crunchy, je nachdem, ob man grobe Erdnussstücke darin haben will.

Avocado Dip

Avocado enthält von Natur aus wichtige Ballaststoffe und hochwertige Fette. Ich püriere sie immer und mische anschließend mit einer Knoblauchzehe, einem Teelöffel Dijon Senf, 2-3 Esslöffel Naturjoghurt und Salz & Pfeffer. Jetzt nur noch mit Knäckebrot dippen und schon hat man eine tolle Alternative für Nachos & Salsasoße!

Frisches Obst

Nichts geht über frische Himbeeren, Erdbeeren oder Brombeeren! Außerdem liebe ich Wassermelone, grüne Äpfel und Physalis. Ich könnte stundenlang so weitermachen – falls ihr keine Früchte-Fans seid, solltet ihr unbedingt welche werden. Denn frisches Obst ist nicht nur für unterwegs super geeignet, sondern auch als Frühstück oder Snack für zwischendurch.

War für euch was dabei? Der nächste Filmabend kann kommen – mit diesen Snacks seid ihr jedenfalls perfekt vorbereitet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.





Du magst vielleicht auch